9. November 2015

Wanderlust

Aufstehen, zum Busbahnhof laufen, durchfragen nach dem Bus, warten, warten, warten...Endlich sind wir dort wo wir hin wollten. Vor uns liegt der Langbiang Mountain. Der höchste Berg Südvietnams.

Die Landschaft hier ist wie in einer anderen Welt. Nach einem steilen Aufstieg, bei dem etliche Jeeps mit grinsenden Touristen an uns vorbei fahren, haben auch wir es geschafft. Die Aussicht lässt uns die Strapazen vergessen und uns stolz nach unten blicken...

Tja wie jetzt wohl das Gefühl ist, wenn man mit dem Jeep nach oben gefahren wurde.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen